Moralische Überlegenheit – Balsam für Geist und Seele…?

Moralische Überlegenheit – Balsam für Geist und Seele…?

  Dorfsonntag. Dorfsonntagmorgen. Sie kommen aus der Sonntagsmesse, ich von der morgendlichen Stallarbeit. Ich grüße freundlich. Mit strengem Blick wägen die beiden Herren das Ausmaß ihrer moralischen Überlegenheit ab. Für den linken bin ich danach raus. Der rechte rückt seinen Hut zurecht, strafft die Schultern: „Gu-ten Mor-gen.“ So viel Tadel …

Müssen Ziele wirklich S.M.A.R.T. sein?

Müssen Ziele wirklich S.M.A.R.T. sein?

Ziele sollen S.M.A.R.T. sein, sagt man*: Specific (eindeutig und und konkret formuliert) Measurable (messbar nach vorher festgelegten Kriterien) Accepted (attractiv, ansprechend, motivierend) Reasonable (sinnvoll, realistisch und realisierbar) Time-Bound (auf einen bestimmten Zeitraum oder Zeitpunkt bezogen) Dann klappt’s auch mit der Zielerreichung, sagt man. Mein Ziel war es, bis zum Wochenende …

Von Anfangszwängen und Zwangsanfängen

Von Anfangszwängen und Zwangsanfängen

Gemocht hab ich diesen Satz schon immer. Überzeugt hat er mich noch nie. Meine Angst vor Anfängen nährt sich aus Kontrollsucht und (selektivem) Perfektionismus. Selbstverständlich und unpassenderweise gehen Kontrollsucht und Perfektionismus auch mit einem Zwang zu Prozess- und Selbstoptimierungsversuchen einher: Ich brauche Veränderung, nicht ständig, aber regelmäßig. Irgendwie muss ich …